Die erste eigene Webseite mit WordPress

Neulich in der Seminarpause. Eine Teilnehmerin berichtete, dass seit kurzem ihre erste Internetpräsenz online sei. Ihre Wahl war auf WordPress (WP) gefallen. Zunächst habe sich die WordPress Einsteigerin einen Provider, dann ihre Domain und anschließend ein sogenanntes WP Theme (Design-Vorlage für die Webseite) ausgesucht. Doch fand sie es schon ein wenig befremdlich und verwirrend, als sie ein paar Tage später einen kostenpflichtigen Vertrag mit WordPress abschließen sollte. Eigentlich, so fragte sie sich, ist WordPress doch kostenlos, oder?

WordPress.org oder WordPress.com?

Für WordPress Einsteiger ist der Unterschied zwischen den beiden Seiten WordPress.org und WordPress.com auf den ersten Blick nicht leicht erkennbar. Inhaltlich unterscheiden sich die Angebote jedoch sehr. Darauf sollte man achten, damit man nicht wie die Seminarteilnehmerin auf einmal über zwei kostenpflichtige Hosting-Verträge verfügt, die Leistung aber nur einmal benötigt.


WordPress.org, die kostenlose Open-Source-Software für Blogs und Websites

Auf der Website WordPress.org wird die kostenlose Open-Source-Software WordPress zum Download bereitstellt. Damit lassen sich eigene Websites, Blogs oder Apps realisieren. Für die Einrichtung einer Internetpräsenz benötigt man ein WordPress Hosting, eine Domain und ein WP Theme (kostenlos oder gekauft).

Es gibt inzwischen unzählige Webhoster und noch mehr Webhosting-Tarife. Viele Anbieter unterscheiden bei den Host-Paketen zwischen Privat- und Businesstarifen.

WordPress Web Hosting von WordPress.com: kostenlos und kostenpflichtig

WordPress.com stellt Software sowie WP-Hosting kostenlos bereit. Bei dieser WordPress-Variante steht allerdings nur der Domain-Name mit einer WordPress.com-URL zur Wahl (anstatt zum Beispiel .de oder .net) und Webseiten-Besucher erhalten Werbung eingeblendet.

Beim den kostenpflichtigen Tarifen stehen Domain-Namen mit anderen URLs zur Auswahl, man erhält unterschiedlich große Pakete für den Speicherplatz. Die Besucher solcher gehosteten Webseiten erhalten keine Werbung von WordPress eingeblendet.

Auswahl von WordPress Themes

Die Auswahl der Themes ist bei WordPress.org und WordPress.com ebenfalls nicht identisch. Bei WordPress.org und der Nutzung eines externen Hosters gibt es eine nicht so große Auswahl kostenloser Themes. Eine kleine Hilfe, worauf man bei der Auswahl eines Themes achten sollte, kommt im nächsten Beitrag.