Fachmann/Fachfrau gesucht

Neulich auf einer Geburtstagsfeier. Eine gute Bekannte erzählte, dass in ihrem Haus die Heizung ausgewechselt werden müsse. Ein Handwerker war bereits vor Ort und habe sich die künftige Baustelle angeschaut, um einen Kostenvoranschlag zu erstellen. Sie wohnt noch nicht lange in diesem Ort. Daher konnte sie nicht auf einen ihr bekannten Handwerker zurückgreifen. Eine Empfehlung hätte ich für sie gehabt, doch hatte sie mich gerade nicht gefragt.

Wie findet man heute einen Handwerker?

Für ihre Recherche gab die Bekannte ein paar Suchbegriffe im Internet ein. Aus den angezeigten Ergebnissen der Suchmaschine wählte sie einige aus und schaute sich die dazugehörigen digitale Präsenzen an. Nach welchen Kriterien hat sie schließlich den Handwerker ausgewählt? Den Auftrag hat ein Unternehmen erhalten, welches aus ihrer Sicht eine informative, gut aufgebaute Internetseite und im ersten Kontakt persönlich überzeugt hat.

Ohne Webauftritt kein neuer Kunde

Sicherlich auch gute Handwerker, die lediglich mit einem digitalen Adressbucheintrag im Suchergebnis angezeigt wurden, kamen für die Bekannte nicht in die engere Auswahl. Sie wollte einen kurzen Überblick über das Unternehmen und die angebotenen Dienstleistungen oder Referenzen erhalten. Firmen ohne Online-Auftritt oder Maps-Eintrag zeigte die Suchmaschine ja erst gar nicht an.

Guter Auftritt – gute Leistung

Ohne einen adäquaten Internetauftritt gibt es für Offline-Firmen in Zeiten der inzwischen selbstverständlichen Internetsuchen keine Chance, sich und ihre Leistungen  neuen Kunden darzustellen. Ein Adressbucheintrag, auch wenn er digital ist, reicht da nicht aus.

Nun bin ich gespannt, ob der Handwerker mit seinem Können auch fachlich überzeugen kann. Das werde ich spätestens bei der nächsten Feier erfahren. Für eine Empfehlung wird sein guter Webauftritt jedenfalls wieder hilfreich sein.