Die erste eigene Webseite mit WordPress

Neulich in der Seminarpause. Eine Teilnehmerin berichtete, dass seit kurzem ihre erste Internetpräsenz online sei. Ihre Wahl war auf WordPress (WP) gefallen. Zunächst habe sich die WordPress Einsteigerin einen Provider, dann ihre Domain und anschließend ein sogenanntes WP Theme (Design-Vorlage für die Webseite) ausgesucht. Doch fand sie es schon ein wenig befremdlich und verwirrend, als sie ein paar Tage später einen kostenpflichtigen Vertrag mit WordPress abschließen sollte. Eigentlich, so fragte sie sich, ist WordPress doch kostenlos, oder?

Für WordPress Einsteiger ist der Unterschied zwischen den beiden Seiten WordPress.org und WordPress.com auf den ersten Blick nicht leicht erkennbar. Inhaltlich unterscheiden sich die Angebote jedoch sehr. Darauf sollte man achten, damit man nicht wie die Seminarteilnehmerin auf einmal über zwei kostenpflichtige Hosting-Verträge verfügt, die Leistung aber nur einmal benötigt.


Weiterlesen